Pneu Service
für Winterreifen


Spezial

Preis

 Fragen Sie an.
     1.A Service 
Ab dem 1. Januar 2013 sind Fahrzeuge mit anerkanntem On-Board-Diagnose-System (OBD) von der obligatorischen Abgaswartung befreit.

Für die betreffenden Fahrzeuge ist auch kein Abgaswartungsdokument vorgeschrieben. Nicht alle OBD-Systeme befreien den Fahrzeughalter von der periodischen Abgaswartung. Nur Fahrzeuge die im Fahrzeugausweis im Feld 72 einen der folgenden Emissionscodes aufweisen, erfüllen die Anforderungen für diese Erleichterung:
   

Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge mit Benzin- oder Gasmotor:

B03, B04, B5a, B5b, B6a, B6b, B6c, A04, A05, A06

   
Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge mit Dieselmotor: 
B04, B5a, B5b, B6a, B6b, B6c, A04, A05, A07
   
   

Neue Vorschrift: 

Ab 2013 muss der Halter das Fahrzeug innert Monatsfrist in die Garage bringen, überprüfen und reparieren lassen, wenn die OBD-Kontrollampe bei laufendem Motor leuchtet.
 

 
Download Faktenblatt als PDF, Quelle ASTRA 

Achtung: Alle anderen in der Schweiz zugelassenen Benzin-, Gas- und Dieselfahrzeuge die nach dem 1. Januar 1976 zum Verkehr zugelassen worden sind, unterstehen nach wie vor der obligatorischen Abgaswartung. Wir bieten in unserem Betrieb folgende Wartungsarten an:

  • Für Personen- und Lieferwagen ohne Katalysator, Intervall 12 Monate
  • Für Personen- und Lieferwagen mit Katalysator, Intervall 24 Monate
  • Für Personen- und Lieferwagen mit Dieselmotor, Intervall 24 Monate
  • Für Fahrzeuge mit OBD-System die nicht Euro 3 (Benzinmotor) oder Euro 4 (Dieselmotor) entsprechen, Intervall 24 Monate

 

Spartipp: Um Kosten zu sparen empfehlen wir die Abgaswartung zusammen mit dem Service in Auftrag zu geben!

Ausnahmen: Benzinfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von max. 50 km/h oder einem Gesamtgewicht von mehr als 3500 kg sowie landwirtschaftliche Arbeitskarren sind von der obligatorischen Abgaswartung ausgenommen.